10.01.2009 - Damen II - ESV Nassau & TV Burgstädt
Geschrieben von: Marc Stoll   
Montag, den 12. Januar 2009 um 09:26 Uhr
Zum ersten Spiel im neuen Jahr ging es am 10.01.09 zu unseren beliebten Sportfreundinnen vom ESV Nassau in die Sporthalle Mulda. Wir wollten natürlich unsere Siegesserie nicht abbrechen lassen, Nassau hatte uns das Leben (bzw. das Siegen) in den letzten Jahren schon immer schwer gemacht. Wir hatten zwar einen super Lauf in den letzten Monaten, aber man soll die Gegner niemals unterschätzen. Auch deswegen waren wir diesmal beizeiten in der Mulda-Halle. Zu zehnt wurde diese rel. schwierige Aufgabe in Angriff genommen.
Nach einem 25:14-Überollen im ersten Satz konnte sich Nassau jedoch fangen und hielt energisch Stand, sobald eine Angriffsaktion nicht zwingend von den Tex-Girls geschlagen wurde. Wir führten zwar fast den gesamten Satz mit mehreren Punkten (23:20), aber am Satzende verspielten wir diesen Vorsprung, deshalb ging es in die Verlängerung, diesmal zu unseren Ungunsten (24:26). Im 3. Satz das umgekehrte Bild, Nassau führte am Satzende mit 3 Punkten. Es gab gute Ballwechsel auf beiden Seiten und eine sehr gute Aufschlagserie von Sandy I (28:26). Im 4. Satz konnten wir zu Satzmitte leicht absetzen und behielten bis zum Satz- und Matchsieg (25:21) das Zepter in der Hand.
Dieser Sieg war wichtig, denn Nassau war bis dahin unser Verfolger auf Tab.-Platz 2.
Im zweiten Spiel ging es gegen VJ Burgstädt, die einsatzgeschwächt aufliefen - keine Zwillinge und keine große Burgstädter Pseudo-Handballerin. Unsere Reservespielerinnen Anne und Diana kamen nun für die Außenangreiferinnen Katja und Carina aufs Feld und machten ihr Ding gut. Claudia spielte diesmal von Anfang an das gesamte Spiel zu und konnte sich dadurch gut auf die "Passangewohnheiten" der Angreifer gewöhnen. Es gab einen ungefährdeten und klaren 3:0-Sieg für die Tex-Mädels.
Insgesamt hatten wir einen stabilen Spielaufbau und eine überdurchschnittliche gute Abwehr, nicht nur Libera Lucie war stark, auch die anderen zeigten gute Abwehrleistungen, so z.B. auch unsere Neue - die Katja. Der Einzelblock war sehr gut (Karla, SandyI), am Gruppenblock muß noch gearbeitet werden.
Nun haben wir Abstand vor den Verfolgern und der Aufstieg in die Bezirksliga ist greifbar nahe, vorrausgesetzt wir patzen nicht gleich mehrmals.

... Achim
 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de