23.02.2006 - Herren I - Spiel gegen Herren II
Geschrieben von: Marc Stoll   
Donnerstag, den 23. Februar 2006 um 01:00 Uhr
Nachholespiel aus Sicht der Tex II-Herren

Congratulations, Textima I!
Die "Tex-I-Taktik" im Stadtligavolleyball bezeichnet die Gesamtheit der individuellen und "kollektiven" Angriffs- und Verteidigungsverfahren zur Führung des Kampfes, die auf der Grundlage einer taktischen Konzeption (Spielverlegung) bei Einbeziehung der angenommenen guten Kampfesweise des Angstgegners "Tex II" und unter Berücksichtigung der vielfältigen Spielbedingungen (junge Frauen als Schiedsgericht) sowie der konkreten Situationsentwicklungen angewandt werden, um ein optimales Spielergebnis (2:0 (25:19; 25:22))  zu erreichen. Kein Zweifel: geht's um die taktischen Fähigkeiten, häufen sich in der letzten Zeit beängstigend die Prominenten-Mannschafts-Skalps, welche sich die Tex I-Monster bereits ans Selbstbewusstsein heften konnten. Spielvergleichend gegen Helbersdorf und der Hinrunde mit 2:1 gegen "Tex I", stellt sich die Frage: Was war los mit "Tex II"?
Mit dem Motto: "Freude und gute Laune sind Energiespender, die uns zu optimalen Leistungen verhelfen" starteten wir in der gewinnpotenzialausgerichteten Spielerbesetzung mit Martin, Dirk, Ronny, Roger, Klaus, Fuchs und Libero Werner! Unterstützend bei unserem Kopf-an-Kopf-Duell und getragen von seiner Vision der vorletzten Nacht, eines großartigen Triumphes über die "TEX I", blieben Steffen und Gunnar vorerst am Spiel, das später 19:25 gegen uns ausging, spielerisch unbeteiligt. Fazit: Die gewünschten Energiespender wandelten sich in eine Monomanie um.
Kämpfend um jeden Preis den nächsten Satz für uns zu entscheiden, kamen nun auch Steffen und Gunnar zum Einsatz. Nach einem erkämpften 08:08 gelang uns eine strategische Führung von 13:08. Diese war wiederum durch sehr präzise Aufschläge von Kevin Brunner, nicht lang aufrecht zu halten.
Fazit: Um in den entscheidenden Wettkampfminuten persönliche Bestleistung zu bringen, waren wir als gesamte Mannschaft nicht in der Lage, unseren gut trainierten idealen Leistungszustand abzurufen.
Wissend um das vorhandene Potenzial, kämpfen wir weiter als Mannschaft "Tex II"!

Gruß Klaus
 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de