07.03.2009 - Damen II - Brand-Erbisdorf
Geschrieben von: Marc Stoll   
Sonntag, den 08. März 2009 um 13:26 Uhr
Uns war etwas mulmig zumute als wir in Brand-E. auflaufen mussten:

1. dieses Team hatte uns im letzten Jahr den Aufstieg versaut
2. wir hatten die zwei stärksten Mittelangreifer Karla und Sandy I nicht mit
3. jede Serie reisst einmal

... und so war es dann doch nicht.
Bis auf das unsere Kleine (Diana) ihr Trikot nicht mithatte und deshalb noch zusätzlich durch den Wind war, was sich im Spiel auf ihre Leistung / Quote niederschlug, lief alles im sehr gut an. Mit 10:4 nahmen die Tex-Girls das Zepter fest in die Hand, unser "Ersatzmittelangriff" mit Carina und Claudia funktionierte erstaunlich stabil und gleichzeitig variabel. Die Mannschaft spielte als geschlossenes Team. Es war eine Freude zuzuschauen. Libera Lucie brachte die Dinger sauber vor, die beiden Zuspieler Sandy II und Kristin leisteten sich kaum Fehler und reagierten in speziellen Spielsituationen sehr clever. Katja brachte diesmal ihre persönliche Bestleistung mit Spielübersicht bei und raumgreifender Abwehr, man merkte ihr die Spielfreude an.
Diana machte dann noch zwei mächtige Knaller in des Gegners Feld, was später zwar nicht mehr gelang, aber unser Vorsprung war inzwischen groß genug.

Im zweiten Satz lagen wir ständig mit 1..3 Punkten hinten, die Auszeiten und Einwechslung Caro brachte auch nicht viel. Brand-E. hatte nichts mehr zu verlieren, sie spielten Alles oder Nichts. Vor allem 2 gute Aufschlagserien brachten uns ins Hintertreffen, jede machte mal Fehler. Nun ja - so stand es 20:24 gegen uns. Aber das Glück war uns hold, Claudia machte eine gute 6er-Aufschlagserie -> 26:24 Satzgewinn.

Der dritte Satz war einfach, der Gegner gebrochen. Es lief stabil wie im Satz 1. Die Gegner machten aber auch viele Fehler.

Ein schönes Gefühl in der gesamten Saison immer noch unbesiegt zu sein. Hoffentlich bleibt das am letzten Spieltag in Olberhau (15.3.09, 13:00) noch so.

...Achim
 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de