05.03.2009 - Herren II - SV A. Friedrich
Geschrieben von: Marc Stoll   
Donnerstag, den 05. März 2009 um 01:00 Uhr
Am Do., 5.3. (Heimspiel) hatten wir noch ein Hühnchen zu rupfen - nein, eigentlich war ein ganzer Hühnerhof zu rupfen. Denn wir lieferten im Hinspiel gegen A.-Friedrich die miserabelste Leistung der gesamten Saison ab. Das sollte heute anders werden. 8 Tex II-Spieler waren an Bord, zzgl. der fußkranke Coach Achim.
Das Spiel lief ganz gut an, unsere Leistung war aber eigentlich nur durchschnittlich (selbst das hatten wir in den diesjährigen Punktspielen nicht hinbekommen). Wir gewannenn den ersten Satz relativ sicher.
Unser klarer Vorteil gegenüber A.-Friedrich war die bessere Abwehr (speziell Roman, Thomas) und das erfolgreiche Ausspielen von langen Ballwechseln. Unser Krokodil spielte relativ stabil und hatte vor allem eine gute Blockquote, was uns schnelle Punkte brachte. Roman wie immer der beste Mann beim Block, jedoch schlecht beim Angriff (schlägt selbst viel zu oft in den Block). Mit überlegten Legern jedenfalls hat er dann die wichtigen Punkte gemacht. Thomas war etwas nervös, er war im Angriff ziemlich unstabil. Fuchs wollte zuviel, bekam auch nicht die idealen Wunschpässe und ließ dann auch ganz schön Nerven, Auswechslung gegen Roger. Und Roger machte sein Ding. Wolfgang war nach 1h etwas verschlissen und unser Nachwuchs Kleini kam für ihn rein - das war gut so, denn er machte aus unserem Punkterückstand am Ende des 2. Satzes noch einen Satzgewinn durch eine gute und clevere Aufschlagserie.

Endlich mal ein 2:0-Sieg für uns. Das erste in dieser Saison ?!!

...Achim





 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de