01.10.2011 - Damen II - Erstes Heimspiel: Voller Erfolg!
Geschrieben von: Joachim Uhlig   
Montag, den 03. Oktober 2011 um 00:00 Uhr

Nach unserem gelungen Saisonauftakt – dem 3:0 gegen Burgstädt am 18.09. – starteten wir recht zuversichtlich zu unserem Heimspiel am 01. Oktober. Wir waren fast vollzählig, sodass wir mit 12 Spielerinnen einen großen Kader und damit viele Wechselmöglichkeiten zur Verfügung hatten. Unser erster Gegner war SV Union Milkau, die in der Freien Presse angekündigt hatten, mal wieder gewinnen zu wollen…

Wir begannen den ersten Satz recht selbstsicher mit einer starken Aufstellung, Diana hatte einen guten Tag erwischt und brachte uns nach einer kleinen Schwächephase wieder zurück. Der Satzsieg war aber zu keinem Zeitpunkt gefährdet, wir schlossen diesen mit 25:19 ab. Wir spielten weiter stabil unser Spiel und hatten die Angriffe von Milkau im Griff. Schließlich führten wir mit 23:15 und wechselten Jana ins Zuspiel. Durch 3 unglückliche Bälle unsrerseits mussten wir leider wieder zurückwechseln (Jana – Claudia) und gewannen den Satz mit 25:19

Den 3. Satz spielten wir weiter unser Spiel und setzen Milkau weiterhin stark unter Druck, wir führten bald mit 10:4, dann mit 16:9 und wechselten Sandy II ins Zuspiel. Den Satz gewannen wir mit 25:17 und dadurch schlugen wir Milkau mit 3:0.

Durch den guten Auftakt fühlten wir uns gestärkt, um gegen unseren zweiten Gast Adelsberg III durchzustarten.

Zuerst musste unser Kapitän und Achim noch eine schwere Entscheidung treffen, da wir durch Lilly verstärkt wurden und plötzlich 13 Spielerinnen waren. Eine Mannschaft darf aber maximal aus 12 Spielern bestehen… Die Entscheidung fiel auf Jana, die leider an dem Spieltag nicht viel Glück gehabt hatte.

Nun gut, wir begannen unser Spiel erneut mit einer starken, stabilen Aufstellung und bauten eine Führung von 9:7 auf 13:9 aus. Der zunehmend große Vorsprung ermöglichte uns wie schon gegen Milkau viele Spielerwechsel, sodass jede Spielerin ihre Chance erhielt, sich gut zu präsentieren. Adelsberg hatte hingegen einen schlechten Start und so gewannen wir 25:15. Dies setzte sich auch im 2. Satz fort. Adelsberg fand kaum ein Mittel unseren Block zu überwinden, legte aber nun mehr Kampfgeist an den Tag. Durch unsere schlechte Annahme gerieten wir in Rückstand zum 9:12 und 10:13. Nun mussten wir uns wirklich strecken und schafften zum 16:16 den Ausgleich. Es folgte ein Aufschlagserie von Anne-Kathrin zur 23:17 Führung. Diese brachte uns den Satzsieg zum 25:22. Im 3. Satz starteten wir gleich mit einer 5:0 Führung und festigten diese zum 10:5. Diese große Führung konnten wir nun bis zum Schluss halten (Satzgewinn 25:21) und brachten damit unseren zweiten 3:0-Sieg bei unserem Heimspiel nach Hause.

Fazit: Durch unseren wirklich großen Kader von mehr als 12 Spielerinnen hat unser Trainer die Möglichkeit bereits bei kleinen Schwierigkeiten sofort zu wechseln und die Stabilität ins Spiel zurückzubringen.

Dies hat uns solch einen erfolgreichen Heimspieltag verschafft.

diesen Bericht schrieb  ...                        Claudia

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 05. November 2011 um 20:00 Uhr
 
 
  © 2007 - 2018 by adagge.de